Zusammenstehen (Redaktion)

Zusammenstehen ist in diesen Zeiten besonders wichtig und füllt das diesjährige Sessionsmotto „Nur zesamme sin mer Fastelovend“ mit Leben. Und da wir gerade alle unsere Freizeit zu Hause verbringen (sollten), gibt es viel Zeit für gute Ideen, dieses Motto mit Leben zu füllen. Wie – das haben verschiedene Karnevalsgesellschaften wie die Goldmarie, die 1. Damengarde Coeln, die Blauen Funken und die Nippeser Bürgerwehr in diesem Advent gerade gezeigt. Weiter…

Jan und Griet 2021 (Redaktion)

Am 7. November sollte es von Korpskommandant Frank Breuer in einer coronagerechten Ausweichveranstaltung im Müngersdorfer Stadion vorgestellt werden. Das Jan- und Griet-Paar 2021! Doch dann kam der Lockdown!

Weiter…

Der 11.11. zo Huss (Nicci)

Ich möchte gar nicht in lange Texte ausschweifen, um zu erläutern, wie speziell diese Sessionseröffnung 2020 war. Ich möchte nur erklären, wie ich letztes Jahr den 11.11. erlebt habe und möchte euch dann anhand von Bildern zeigen, wie er dieses Jahr aussah. Weiter…

Nur zesamme sin mer Fastelovend (Brigitte)

„Nur zesamme sin mer Fastelovend.” Was für ein schönes Motto, war mein erster Gedanke am letzten Rosenmontag, als das neue Sessionsmotto vorgestellt wurde. Es beschreibt wunderbar die Vielfalt im Karneval. Denn egal ob kleiner Veedelsverein oder großes Traditionskorps, ob Pfarr- oder Galasitzung, ob alternatives oder Kneipenformat, unser Fastelovend setzt sich aus unzähligen und ganz unterschiedlichen Bausteinen zusammen. Und diese Buntheit verleiht ihm seinen unverwechselbaren Charakter. Eines aber bleibt immer gleich: Wir Jecken sind gemeinsam unterwegs. Wir planen zusammen, singen, schunkeln, feiern gemeinsam. Denn Karneval ist immer und überall ein Gemeinschaftserlebnis. Weiter…

Corona-Session bei der Große Kölner KG (Brigitte)

Was machen Karnevalsgesellschaften, wenn der Lockdown den coronakonformen Sessionsauftakt ausfallen lässt und man nicht wie sonst unbeschwert miteinander feiern kann? Sie stimmen ihre Mitgliedern trotzdem auf diese ungewöhnliche Session ein. Eine schöne Idee hat die Große Kölner KG! Weiter…

Zweimal Prinz zo sin… (Brigitte)

Dass der Karneval in dieser Session ein anderer sein wird, ist jedem Jeck klar. Wie aber mag eine solche Session für das Dreigestirn sein? Vielleicht hat es  davon geträumt, zu seinem Jeckenvolk zu gehen, im Gürzenich proklamiert zu werden, im Rosenmontagszuges durch die Stadt zu fahren. Diese Träume mögen auch Sven Oleff, Gereon Glasemacher und Dr. Björn Braun gehabt haben. Denn diese Drei aus dem Traditionskorps der Altstädter Köln 1922 eV.  sind das designierte Dreigestirn 2021. Die Lösung ist einfach: Sie regieren zwei Sessionen lang! Weiter…

Mottoschal 2021: Den Dom ganz nah am Herzen (Brigitte)

Ein bunter Lichtblick in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist der neue Mottoschal. Die Karnevalssession wird mit Ausnahme kleinerer Kulturveranstaltungen weitgehend nicht stattfinden, der Kneipen- und Straßenkarneval ausfallen. Und doch trägt der kölsche Jeck den Fastelovend, die fünfte Jahreszeit im Herzen. Sichtbares und gemeinsames Erkennungsmerkmal dafür ist wie immer der Mottoschal! Weiter…

Session 2021: Back to the roots (Brigitte)

„Jeit mit, jeit nit“*, mit diesem Motto haben die Organisatoren vor ein paar Tagen den Veedelszoch 2021 in der Südstadt abgesagt. Gestern nun haben die Vertreter der vier Karnevalshochburgen Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln es ihnen gleich getan. Gestern nach dem Treffen in der Staatskanzlei war klar: Karneval, wir wir ihn kennen, findet nicht statt. Der ist abgesagt! Aber eben nur diese Form des Karnevals. Weiter…

Wir feiern Karneval – Dieses Jahr im Kleinen (Stefan)

Gestern hat die Landesregierung bekannt gegeben, dass Großveranstaltungen in NRW bis Ende dieses Jahres verboten bleiben.  Angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen begrüßte das Festkomtée Kölner Karneval diese Entscheidung und verwies auf seine vorliegenden Alternativpläne. Weiter…

Mitgefühl, Geschenke und Musik (Brigitte)

Karneval und Tod, wie passt das zusammen? Der Kölner Karneval ist nicht nur Jubel, Trubel, Heiterkeit, sondern oft auch ernsthaft und fast immer stark sozial engagiert. So auch die Prinzen-Garde, die ein neues Ehrenamt mit viel Herz lebt. Wenn am Nachmittag mitten in Nippes Lieder erklingen und Prinzengardisten Beifall klatschen, muss etwas Besonderes los sein. Weiter…

Rote Funken: Grundsteinlegung an der Ülepooz (Brigitt)

Es war die erste öffentliche Veranstaltung der Roten Funken nach dem Lock Down. Wenn auch der Kreis coronabedingt nicht groß sein durfte, waren alle froh, sich nicht mehr nur virtuell zu treffen. Und schließlich war der gestrige Sonntag ein ganz besonderer Tag für Kölns ältestes Traditionskorps: Der Grundstein für den Entlastungsbau an der Ülepooz wurde gelegt! Weiter…

Session 2021 trotz Corona-Krise?

Wird es eine Session 2021 geben, fragen sich angesichts der derzeitigen Entwicklungen der Pandemie viele Jecken. Die Antwort lautet: Ja, aber … 

Von daher sind alle Karnevalstermine bei AppsolutJeck ohne Gewähr!

Klar ist: Weiter…

Covid-19 – Das Postive an der ganzen Sache (Sarah C.)

Statt fiere, schunkele, danze plötzlich zwei Meter Abstand – für den herzlichen, kneipenabendliebenden Kölner nicht einfach. Vor ein paar Wochen haben wir noch über die Session berichtet, zusammen in vollen Kneipen gefeiert und zu Hunderten den Nubbel verbrannt. Und plötzlich scheint die Welt eine andere. Die Situation ist neu und irgendwie befremdlich, dennoch habe ich nicht vor, mir von dieser Sache, die ich nunmal nicht ändern kann, die Lebensfreude nehmen zu lassen. Neben dem ganzen Driss, der faktisch auf der Hand liegt, ist nämlich auch ganz schön viel Gutes passiert. Weiter…

Reisepläne – Wenn alles ganz anders kommt (Lisa)

Das Thema Corona bewegt uns nun schon ein paar Wochen. Eigentlich würde ich momentan in den Vorbereitungen für eine viermonatige Reise stecken. Am 21.04 sollte es nach Jakarta gehen – doch seit einigen Wochen ist nichts mehr so wie es war. Der Streit um das Klopapier liegt voll im Trend und, obwohl es Warnungen gab, haben sich bis zu der Kontaktsperre noch viel zu viele Menschen zusammen aufgehalten – Bums, die Kontaktsperre ist nun da! Weiter…